Mann in ordentlichem Wander Outfit - Lohnt sich eine Wanderhose

Lohnt sich eine Wanderhose?

Wanderhosen sind ein vieldiskutiertes Thema in der Wandergemeinschaft – es gibt viele Wanderer, die auf sie schwören, und ebenso viele, die meinen, dass man eine Wanderung auch mit anderen Optionen genießen kann.

 

 

Jeder erfahrene Wanderer wird Ihnen sagen, dass die Kleidung, die auf einer Wanderung getragen wird, so wichtig ist. Die Wahl einer bequemen Wanderkleidung, mit der Sie die Sehenswürdigkeiten und Geräusche der Wanderung genießen können, ist wichtiger als modisch zu sein.

 

 

Wanderhosen sind so konzipiert, dass Wanderer extremen Temperaturen ausgesetzt sind. Sie sind leicht und langlebig, was bedeutet, dass sie mit allen Arten von Gelände umgehen können. In diesem Artikel gehen wir näher auf Wanderhosen ein, ihre Vorteile und warum sie sich lohnen.

 

 

Die vielen Vorteile einer Wanderhose

 

Schnell trocknend

 

Wanderhosen sind Wanderhosen die idealen Hosen für Wanderungen, bei denen Bachüberquerungen erforderlich sind oder wo stürmisches, nasses Wetter möglich ist. Die Fähigkeit, die „Hose trocken“ zu halten, ist besonders wichtig in Bergregionen, wo kalte Temperaturen oft mit Regenwetter einhergehen. Ein Wanderer, der bei kalten Temperaturen nasse Blue Jeans trägt, wird, sagen wir mal, keine angenehme Wanderung haben.

 

 

Aufgrund ihrer Nylonkonstruktion trocknen Wanderhosen sehr schnell. Wenn die Hose nass wird, trocknet sie oft innerhalb von Minuten aus – auch während des Tragens. Im Gegensatz zu Blue Jeans oder anderen Baumwollstoffen halten oder absorbieren Nylon-Wanderhosen kein Wasser.

Taschen

 

Die vielen Taschen an Wanderhosen erleichtern den Schritt „ultraleicht“. Die Taschen eignen sich perfekt zum Aufbewahren von Karten, Sonnencreme, Lippenbalsam, Knabbereien, Telefonen und anderen kleinen Gegenständen „am Körper“, anstatt in einem Rucksack vergraben zu werden.

 

 

Wanderhosen haben normalerweise viele und oft große Taschen. Diese Taschen sind immer praktisch und ermöglichen die einfache Aufbewahrung von Karten, kleinen Digitalkameras, Lippenbalsam und anderen Gegenständen, die am besten „am Körper“ aufbewahrt werden, anstatt in einer Hüfttasche oder einem Tagesrucksack. Lohnt sich eine Hängematte fürs Outdoor-Camping?

 

Optisch ansprechender Beinschutz

 

Off-Trail-Wanderer werden schnell zu schätzen wissen, wie die Hose die Haut schützt und gleichzeitig die Beine kühl hält. Da Wanderhosen atmen (Schweiß wird nicht in der Hose eingeschlossen), halten Wanderhosen die Beine kühl und schützen sie gleichzeitig vor Zweigen, Dornen und anderen Gefahren, die beim Wandern zu finden sind – insbesondere abseits der Wege.

 

Leicht

 

Wanderhosen aus starkem Nylon sind leicht und wiegen weniger als selbst eine Baumwollshorts. Bei längeren Wanderungen sorgt die große Gewichtsersparnis für mehr Komfort – und damit für mehr Genuss – beim Wandern.

 

Leise

 

Hochwertige Wanderhosen werden aus speziellem Nylon hergestellt, das sowohl „weich“ als auch „leise“ ist. Diese „Leise“ beseitigt nicht nur eine lästige Reizung der Ohren am Wegesrand, sondern ermöglicht auch eine bessere Tierbeobachtung. Hochwertige Wanderhosen erzeugen, wenn sie getragen werden, nicht das „Nylon-Reiben“-Geräusch, wie es bei Nylonhosen von geringerer Qualität und anderer Nylonkleidung von geringer Qualität der Fall ist. Anbei die besten Fahrräder zum Springen 2022.

 

Wandelbare Shorts

 

Viele Wanderhosen lassen sich leicht in Shorts verwandeln. Diese Arten von Wanderhosen werden als „Wanderhosen zum Umwandeln“ bezeichnet. Wandelbare Wanderhosen haben Reißverschlüsse auf etwa 1/3 der Länge der Hose. Öffnen Sie einfach den unteren Teil der Hose an jedem Bein und die Hose verwandelt sich in eine hervorragende Wandershorts.

 

Komfort

 

Eine Wanderhose ermöglicht im Wesentlichen unbegrenzte Flexibilität. Wanderer, die abseits des Weges unterwegs sind oder entlang der Felsen klettern, werden diesen Vorteil sehr genießen. Außerdem haben Wanderhosen oft elastische Bündchen. Elastische Taillenbänder sind zwar nicht gerade stilvoll, aber bequem, da sie es der Hose ermöglichen, sich mit den Bewegungen des Körpers des Wanderers zu bewegen.

 

Wanderhosen sind eine der bequemsten Hosen, die eine Person tragen kann. Wanderhosen sind leicht – so leicht, dass man leicht vergisst, dass sie überhaupt da sind. Darüber hinaus sind Wanderhosen – in der richtigen Größe – auch geräumig. Mit einer Wanderhose müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass die Hose „kräuselt“ oder auf der Haut reibt (was bei Blue Jeans bei längeren Wanderungen häufig vorkommt).

 

Fazit zu Wanderhosen: Eine Anmerkung zu Baumwolle

 

Wenn Sie auf einer langen Wanderung im Wald unterwegs sind und plötzlich diese dunkelgrauen Wolken hereinstürmen, haben Sie ein Problem. Selbst wenn die Sonne scheint, wird Ihre Baumwollkleidung für den Rest Ihrer Reise nass und unbequem sein.

 

Ein Tipp, den viele in der Wandergemeinschaft stark vertreten, ist Hosen und andere Outdoor-Kleidung aus Baumwolle zu vermeiden. Warum? Denn sobald Baumwolle nass wird, bleibt sie nass.

 

Tausende von Menschen tragen Baumwolle beim Wandern, Rucksackwandern und bei tausend anderen Outdoor-Aktivitäten. Baumwolle ist nur bei extrem kalten Temperaturen oder mäßig kalten, aber extrem nassen Bedingungen wirklich gefährlich.

 

Baumwolle hat auch keine gute Isolierung. Wenn das Wetter also kalt ist, wird Ihre Baumwollkleidung nicht viel dazu beitragen, Sie zu schützen. Es gibt sogar ein altes Sprichwort, das in den Wander- und Campinggemeinschaften umgeht: „Baumwolle tötet“.

 

Weiterführende Literatur

 

8 Fragen rund um Trekking- & Wanderhosen: Material, Länge, Passform

Kaufberatung Wanderhosen, Trekkinghosen und Softshellhosen